Weingut

Unsere Familien widmen sich seit Generationen dem Weinbau (seit 1783).
Die Rebfläche  unseres Weingutes beträgt 11 Hektar. Die Reben stehen auf den typisch Flörsheim-Dalsheimer Böden, vorwiegend sandiger Lehm, mit variierendem Kalkgehalt.
Für mich, Ulrich Uhinck, ist es die größte Leidenschaft einen guten Wein zu machen.
In unserer Arbeit streben wir hohe Qualität zu bezahlbaren Preisen an. Wir arbeiten solide, zielgerichtet, mit Herzblut und ohne Schnickschnack.

Wir besinnen uns fast ausschließlich auf die traditionellen Rebsorten, vorwiegend die heimischen wie Riesling, Rivaner, Silvaner und Portugieser. Feste Säulen im Sortiment sind die Burgundersorten wie Grauburgunder, Weißburgunder und Spätburgunder. Hinzu kommen internationale Sorten wie Chardonnay und Merlot.  

Unsere Weißweine sind so wie wir sie mögen: sortentypisch, fruchtig, frisch, geradlinig und klar. Die Mineralität erhalten sie durch das Kalkgestein im Boden, was gute Weißweine brauchen. Der Ausbau findet überwiegend in Edelstahltanks statt.
Zum Herausarbeiten individueller Eigenschaften sind die strenge Mostvorklärung und die temperaturgesteuerte Gärung unabdingbar.

Bei den Rotweinen wird ausschließlich Maischegärung angewandt. Zum Einsatz kommen Holzfässer und Barriques. Mit zunehmender Lagerung entwickeln die Weine ihre individuellen Charaktere und gewinnen an Potential.